· 

Raja Yoga – Eine unkonventionelle Einführung

 

So… jetzt geht es los. Das ist mein Yoga, in dem ich mich am meisten zu Hause fühle. Bhakti Yoga ist toll! Singen, Rituale. Karma Yoga ebenso, einfach das eigene SEIN leben und Gutes tun. Jnana Yoga, der Weg der Erkenntnis ist mit dem Lesen, Studieren und dem anschließenden kontemplativen Meditieren schon ein bissal anspruchsvoller, ich liebe es! Raja Yoga hingegen macht echt keinen (!) Spaß, wenn man es ernsthaft betreibt. Jedoch finde ich den Effekt am gigantischsten!

 

Ich habe einmal gelesen, dass Raja Yoga der Königsweg der 4 großen Yogawege sein soll. Sie werden gleich verstehen warum:

 

Im Raja Yoga geht es um die Beherrschung des eigenen Geistes, sprich der Gedanken. Ich als Mensch beherrsche meine Gedanken und nicht die Gedanken beherrschen mich! Klar.. was sonst…?! Einer unserer leichtesten Übungen! Oder ist jemand anderer Meinung...? :-)

 

Die Beherrschung des Geistes geschieht durch Selbstbeobachtung und Selbstanalyse. Dadurch erkennt man die jeweiligen individuellen Muster. Und alle Muster, Konditionierungen und Prägungen beschränken uns in unserem Potential. Es minimiert unsere tatsächlich vorhandene Größe auf fast allen Ebenen unseres Seins zu einem lausigen, gewöhnlichen Irgendetwas. Für mich die Ursache, warum so viele Menschen in den westlichen Ländern total gefrustet oder gar krank sind.

 

Tief in sich fühlt jeder dieses enorme Reservoir an unendlicher Kraft und Kreativität. Aber das ist so weit unter den Schichten von anerzogenen, vorgelebten und blind akzeptierten Meinungen verschüttet, dass es kaum jemanden mehr bewusst ist, dass das überhaupt in einem selbst existiert! Aber die stille Sehnsucht nach der Auslebung dieser unendlichen Kraft und Kreativität bohrt und quält nahezu jeden, solange man sich dieser Erkenntnis in sich noch nicht gewahr geworden ist.

 

Wird man sich dieser Tatsache der mannigfaltigen Begrenzungen jedoch bewusst und gesteht sich diese auch noch ehrlich vor sich selbst ein, dann macht das wirklich echt überhaupt gar keinen Spaß!  Ü b e r h a u p t   gar keinen Spaß… Ich weiß wovon ich rede. Und es ist ein Prozess. Das dauert. Um das Leben wirklich tatsächlich eigenverantwortlich und frei zu leben benötigt man mutige und aktive Handlungen für sich selbst. Mein zweites Buch „Ab jetzt mein Leben!“ handelt genau von diesem Prozess. Ich schreibe noch daran.

 

Und hier die absolut großartige und beglückende Nachricht:

 

Raja Yoga bietet nicht nur die Erklärung und Entstehung für unseren unglücklichen, unzufriedenen und vielleicht schon in Krankheit weiterentwickelten Lebenszustand an, nein, er bietet einen ganz klaren, vollkommen unesoterischen und religionsfreien Lösungsweg. YESSS – hier bin ich zu Hause! Und wenn man seinen persönlichen und total individuellen Weg dann erkannt hat, diesen selbstbewusst geht und nicht irgend jemanden blind und hirnlos hinterher dackelt..., ja dann ist das Leben auf einmal der absolute OBERKNALLER! Heute LIEBE ICH MEIN LEBEN UND MICH!

 

Jiddu Krishnamurti, ein enormer Freiheitsdenker, der Freiheit fast schon radikal gelebte hat, sagte in seinen Vorträgen immer wieder Folgendes, das ich nur sinngemäß wiedergeben kann: Gehe niemals einen vorgegebenen Weg. Denn er führt zu einem Ziel, das für einen anderen bestimmt war. Also kann es nicht dein Ziel sein. Du musst deinen Pfand, deinen eigenen Weg gehen, um dein Ziel zu finden. Frei von von Lehrern, Gurus und bereits gemachten Erkenntnissen von anderen!

Das finde ich radikal aber eben auch unglaublich frei! Raja Yoga sagt daher nicht welchen Weg Sie gehen sollen, sondern DASS Sie IHREN Weg gehen sollen und erklärt, wie GEHEN funktioniert. Aber GEHEN müssen Sie dann ganz alleine.

Da isse wieder, meine geliebte eigenverantwortliche Handlung! Lernen Sie diese bitte lieben, es hilft :-)

 

Auf dem Weg des Raja Yogas kann jetzt endlich die Matte ausgerollt werden und wer möchte auch die Beine hinter den Kopf brezeln. Aber langsam dürften Sie ja mit Freude und Erleichterung festgestellt haben, dass es gar nicht notwendig ist und Sie vermutlich bereits ein lang erfahrener Yogi sind :-)

 

Im Raja Yoga kommen auch die Erklärungen zu den Asanas (Körperhaltungen), Pranayama (Atemtechnik), aber auch zu den Chakren (Energiezentren), Nadis (Energiebahnen) und noch unglaublich viel mehr. Hier finden wir die Erklärungen, warum Geistiges Heilen überhaupt möglich ist. Aber, es wird eine Weile dauern, bis wir den Raja Yoga durchlaufen haben. Denn den eigenen Geist neu auszurichten, so dass er uns ein Werkzeug ist und nicht der Bestimmer in unserem Leben, dauert. Es ist nicht damit getan, ein paar Affirmationen zu plappern oder alles in Liebe und Licht zu tunken in der Hoffnung, dass die Erzengel dann überall Sternenstaub streuen, damit all das Düstere und Dunkle in unserem Leben verschwunden ist!

 

Ich verrate Ihnen jetzt mal, warum mir die Hardcore-Esoszene so gegen den Strich geht.

Hier auf der Erde ist ein Ort der Gegensätzlichkeiten: oben/unten, hell/dunkel, hässlich/schön, gut/böse, friedvoll/gewaltvoll. Da sind wir uns doch einig, oder?

 

Bitte all Hardcore-Eso´  s mal gut aufpassen:

 

DAS VERSCHWINDET NICHT, WENN MAN ALLES IN LICHT UND LIEBE TUNKT!

 

Weil wir hier auf der Erde sind!

 

Das ist hier so….

 

Wir sind hier auf der Erde und genau diese stressige Polarität gibt uns das größte Potential in uns selbst die Harmonie, die Balance oder den Ausgleich zu finden. DAS BEDEUTET YOGA! Innerlich raus aus der äußeren Dualität hin zu Harmonie im eigenen Inneren!  Frieden im eigenen Inneren! Freiheit im eigenen Inneren! Bin ich innerlich in Harmonie, dann geschieht das von ganz von selbst für mich auch im Außen.

 

UND DIESE UMSTELLUNG IN IHNEN DRIN KANN IHNEN NIEMAND ABNEHMEN !!!

 

Und wenn dann ein "Heiler" kommt und sagt: (bitte stellen Sie sich jetzt einen nasal, säuselnden eso-spiro-Besserwisser-Ton vor...) "Duuu, also weißt du...., ich kann dir da mal deine Fremdenergien aus deinem Darmmeridian nehmen und in der Liebe transformieren, weil diese Fremdenergien haben sich da bei dir bestimmt von jemand eingenistet, weil du so nen voll netter und hilfsbereiter Mensch bist und der andere war bestimmt so den fieser Energieräuber und wollte da einfach was von deiner guten Energie haben..." LAUFEN SIE WEEEEEEEEG !!!!

 

Sie müssen verstehen lernen, warum Sie so sind, wie Sie sind. Wie das kam. Erkennen, dass SIE und niemand anders das ändern kann und dann müssen Sie endlich in die eigenverantwortliche Handlung für sich selbst kommen. Was haben Sie schon zu verlieren? Ihre materiellen Güter? Ihr Ansehen? Ihr Leben? Lesen Sie bitte nochmals den Artikel über Karma Yoga....

 

Ein kleiner, wirklich von ganzem Herzen kommender Tipp: Wenn Sie sich einen Begleiter auf Ihrem Weg zu sich selbst, in Ihre innere Harmonie, Balance, Frieden und Freiheit aussuchen, was absolut sinnhaft ist und in der Yogatradition so schon immer so war, dann prüfen Sie bitte ganz genau, ob es diesem Begleiter oder Verkäufer von Hilfsmitteln aller Art (Kurse, Traumfänger, geweihte chinesische Heilsteine…) wirklich um SIE als Person geht. Ist es Ihrem auserwählten Lehrer, Begleiter, Unterstützer das Wichtigste in der gemeinsamen Zusammenarbeit, dass Sie in Ihren inneren Prozess eintreten, innere Freiheit und Harmonie, sowie eigenverantwortlichens Handeln erlangen unabhängig von seinem Wirken? Versteht sich Ihr Begleiter als Helfer und nicht als dogmatischer Vorbeter oder Abnehmer und Transformator von "Fremdenergien" und stellt sich somit über Sie? Generiert er Freiheit oder Abhängigkeit? Ist er mit Ihnen auf Augenhöhe oder stellt er sich über Sie, weil er/sie ja schon sooooo weit ist und schon soooo tiefe Einsichten hatte und daher vieeeel bewusster als Sie ist?  

Wenn Sie jemanden gefunden haben sollten, dem es nicht um esoterische/spirituelle Egopflege und Geldmacherei geht, dann darf der auch angemessen bezahlt werden, damit er seinen Lebensunterhalt verdienen kann. Warum auch nicht?  Früher sind die Yogaschüler bei ihrem Guru mit in den Haushalt eingezogen und haben ihre Ausbildung dadurch bezahlt, dass sie bei ihrem Guru die Haushaltspflichten übernommen haben. Auch eine Art von Ausgleich.

 

Bei manchen verkaufsgeschulten „Gurus“, vor allem auf diesen Esoterik-Messen und Hallen füllenden Massenveranstaltungen, habe ich einfach den Eindruck, dass es denen vorrangig um den Inhalt fremder Geldbeutel geht und nicht um das Wohlbefinden des Menschen an sich. Ich kann mich täuschen, bin ja immer so kritisch... Aber die haben des doch früher auch ohne materiellem SchnickSchnack gemacht mit der inneren Harmonie und der inneren Freiheit. Lendenschurz, Teppich, Höhle und ab in´ s Nirwana. Was brauch ich denn da jetzt z.B. ne Energiepyramide für schlappe € 21.999,- ? (Gibt es wirklich, hab gegoogelt, werde aber nicht die Internetseite nennen.)

 

Und es ist mir maximal innerlich widerstrebend, dass ich mein Wohlbefinden, meine Balance, meine Freiheit und mein Glück von einem materiellen Eisendings für € 21.999 abhängig machen soll, das auch noch meinen nicht vorhandenen Garten verschandelt… Ich verstehe das alles nicht… Das ist doch nun bald schon Allgemeinwissen, dass der Porsche in der Garage auch nix innen heilt!

 

Erleuchtung kostet nix… Das ist ein seelisches Grundrecht!

 

Yoga und Geistiges Heilen ist ein innerer, mal leiser, mal gewaltiger, beglückender oder fast zerstörender Prozess, der mit nichts, rein gar nichts im Außen vollzogen werden kann. Niemand kann einem den Selbstbewusstwerdungsweg abnehmen. Kein Lehrer und kein Eso-Zeugs-Verkäufer kann Sie heilen.

 

Sie selbst sind die einzige Person, die Sie heilen kann.

 

Und ein erfahrener Lehrer, Heiler oder Coach, aber auch eine Gruppe von Menschen oder am besten Freunde wären äußerst hilfreich dabei. Denn die helfen gezielt den Raum zu erschaffen, in dem Sie sich selbst heilen.

 

Und… letztlich ist es Gnade die heilt.

Und das werde ich Ihnen durch Raja-Yoga erklären.

Und... ich habe fertig!

 

 Na dann… raus aus der Komfortzone – rein in die INNERE Freiheit!

Herzliche Grüße

Nikola Knecht

 

 

PS: … jetzt werd ich bestimmt wieder aus ´´´ ner FB-Gruppe geschmissen… ist mir schon 2x passiert, vermutlich fehlt mir das Licht und die Lieeeeebe…. und... mein Sternenstaub ist aus und... meine Einhörner sind ausgebrochen und galoppieren ohne mich über diese Regenbögen... Hieeeelfe !!!!!!!!

 

Auf Grund der DSGVO gibt es aktuell KEINE Verknüpfung zu SocialMedia...

Was wirklich äußerst schade ist, da ich mich über die Likes und Kommentare immer soooo gefreut habe!

Kommt aber wieder... sobald ich das technisch im Griff habe!WAuf

 Weder stelle ich Diagnosen, noch gebe ich Heilversprechen oder erstelle Therapievorschläge.

Die hier veröffentlichten Texte spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung und Erfahrung der Autorin wieder.

Die Autorin hofft mit Ihren Texten bei den Lesern eine kritsche Selbstreflektion und eigene,

frei Meinungsbildung anzuregen, die in ein eigenverantwortliches Handeln führt.

Getreu dem Grundgedanken der Autorin:

Raus aus der Komfortzone - rein in die Freiheit!

P

PKK

Anschrift Räumlichkeiten

Geistiges Heilen, Bewusstwerdungscoaching & Yoga,

Schlossermauer 33, 86150 Augsburg

 

 

Autorin, Dozentin & Referentin, StartUP Coaching für Geistige Heiler

Schwibbogenplatz 2e, 86153 Augsburg, Telefon: +49 171 7502590, Email: nikolaknecht@posteo.de

Finanzamt Augsburg Stadt, Steuer-ID-Nr. 85 302 416 739

 

Internetseiten: www.nikola-knecht.de, www.abjetztmeinleben.de und www.heilundfreisein.de

nanzamt Augsburg Stadt, Steuer-ID-Nr. 85 302 416 739

 

Bilder von Nikola Knecht mit freundlicher Genehmigung von:

Photografin Fotocoach/Imagedesign Orhidea Briegel www.orhideal-image.com, Rechte Bilder: Nikola Knecht und San Esprit Ltd. Frabertsham

Texte: Alle Rechte liegen bei Nikola Knecht, Schwibbogenplatz 2e, 86153 Augsburg